Bauträgerrecht

Benötigen Sie einen Rechtsanwalt auf dem Gebiet des Bauträgerrechts?

Ich helfe Ihnen bei allen Belangen des Bauträgerrechts und berate Sie gerne persönlich.

Definition Bauträgerrecht

Das Bauträgerrecht regelt die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Bauträger und dem Erwerber.

Die Pflicht des Bauträgers ist dabei, dem Erwerber das Eigentum an einem Grundstück zu verschaffen und hierauf ein Bauwerk zu errichten. Der Vertrag besteht also aus zwei Bestandteilen: zum einen aus dem Kaufvertrag über das Grundstück und zum anderen aus dem Werkvertrag über die Errichtung des Gebäudes. Der Bauträgervertrag ist jedoch als einheitlicher Vertrag zu bewerten.

Seither war das Bauträgerrecht im BGB nicht gesondert geregelt. Mit der Gesetzesänderung, die seit dem 01.01.2018 in Kraft getreten ist, ist der Bauträgervertrag im neuen § 650 u BGB normiert.
Beim Bauträgervertrag ist die Vergütung nach Baufortschritt geschuldet. Dabei sind die Regelungen der Makler- und Bauträgerverordnung (MaBV) zu beachten.

Der Bauträger haftet für Mängel am Bauwerk nach Werkvertragsrecht.